Die UN-Norm, damit Gefährliches sicher ankommt

Zu Ihrer Sicherheit

Unsere Fässer und Gebinde tragen das UN-Label des Eidg. Gefahrgutinspektorat (EGI) für die Beförderung von pulverigen und/oder körnigen Stoffen der Verpackungsgruppen I, II + III. Das heisst, sie sind ausnahmslos zugelassen für die Beförderung von Gefährlichen Gütern ohne zusätzliche Umverpackung zu Lande, zur See und in der Luft.

ADR / RID, wir erfüllen auch Europäische Normen

Wir verpflichten uns den Europäischen Normen. So handeln wir nach:

  • dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Strasse, dem «accord européen relatif au transport international des marchandises dangereuses par route»
  • der Regelung zur internationalen Beförderung gefährlicher Güter im Schienenverkehr, dem Reglement «concernant le transport international ferroviaire de marchandises dangereuses»

Die Nummer für die Sicherheit, EGI-Bauartzulassung

Jedes unserer Fässer und Gebinde trägt die Nummer der Bauartzulassung der zuständigen Behörde. Das belegt, dass unsere Fässer in aufwändigen Test gemäss ADR/RID geprüft und freigegeben sind. Als Hersteller von Verpackungen für den Gefahrguttransport stehen wir unter ständiger Kontrolle der zuständigen Behörde. Zu Recht: Diese kontrollieren in regelmässigen Abständen das Einhalten der Vorschriften und überprüft darüber hinaus in regelmässigen Audits die Produktion in unserem Werk.

© webagentur www.web-praesenz.ch