Textilhülsen halten Fäden fest

Durch das «Gaufrieren» – einer speziellen Narbung des Kartons bei der Produktion – halten Produkte auf Textilhülsen besonders fest. Aus gutem Grund finden die meist kleinen, parallel gewickelten Hülsen aus verleimter Pappe insbesondere Verwendung in der Textil- und Garnindustrie.

Speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden hergestellt, sind sie Träger für Nähfäden, Zwirn, Isolierbänder, Bindfäden oder Gewebe. Zum Einsatz kommen sie auch als Kreuzspulen- und Schlitzhülsen. Was immer Sie wünschen, wir produzieren flexibel und mit RESY-Gütezeichen für das Recycling nach dem Gebrauch.

Textilhülsen

  • Masse: Durchmesser 8 – 69 mm
  •  Wandstärke 0,7 – 8 mm
  •  Länge 3 – 520 mm
  •  Farbkodiert, gaufriert, ganz- oder teilgeschlitzt, Oberflächenveredelung nach Wunsch
  • Anwendung: Knäuelgarnhülsen, Nähfadenhülsen, Bindfadenhülsen, Kreuzspulenhülsen, Isolierbandhülsen 
  • Normen: RESY

© webagentur www.web-praesenz.ch